Hanreti (CH)

Oft beginnt alles am Küchentisch. Coffee & Cigarettes, eine akustische Gitarre. Manchmal passiert nichts. Und dann plötzlich sind sie da, die Ideenskizzen für diese eigentümliche Musik. Hanreti klingen so ungewöhnlich wie ihr Bandname. Stil-Etiketten bleiben an diesen Songs nicht lange haften. Natürlich schimmert da und dort etwas Beck, Hip Hop oder J.J. Cale durch. Aber das spielt keine Rolle.Die neun Songs auf «Cuetrigger» sind eine Gratwanderung zwischen Loops, trippigem Stoff und formaler Popmusik. Der Rest bleibt geheim. Eine Band auf der Höhe ihrer Zeit. Und das Beste daran: Die Ideen scheinen so schnell nicht auszugehen.