LOUNGE HOP: LAID BACK HIP HOP TUNES

DJ Gammino

Die amerikanische Westküste war raptechnisch ja lange v.a. für Gangsta Rap und G-Funk bekannt. King Tee, NWA, Above The Law, Dr. Dre, Snoop Dogg, Dogg Pound, etc. dominierten lange das Geschehen des Raps an der Westküste. Trotzdem gab es schon immer auch "alternative" Variationen mit Gruppen wie The Pharcyde, Freestyle Fellowship, Dilated Peoples oder der Hierogyphics Crew. Die heutige Rapszene in Kalifornien (und seit einiger Zeit auch in Oregon und Washington) ist enorm vielfältig und innovativ und lässt sich schon lange nicht mehr so einfach kategorisieren. Newcomers wie Fashawn, U-N-I, Casey Veggies und auch Veteranen wie Evidence oder Murs sind nur einige Wenige davon, welche den neuen Westen am Leben erhalten.
Diesen Abend gehen wir also auf ein Zeitreise an die Westküste und zollen den diversen Sub-Genres des West Coast Rap mächtig Tribut.