Kino: Die sind jünger, schöner und haben die besseren Geschäftsideen. Die Genossenschaft steht vor dem Bankrott. Doch der Glaube der drei ist unerschütterlich. Sie setzen alles aus Spiel und borgen sich Geld von Fat Frank - einem ehemaligen Mitstreiter - und starten eine Gegenkampagne. Ihr Marketingkonzept ist abenteuerlich, birgt Zündstoff und bringt die Genossenschaft und ihre Freundschaft an den Rand des Ruins.

DEAD FUCKING FAST Schweiz 2012, Walter Feistle, 90 Min., CH/de, digital

Tom, Ritzel und Andi sind Freunde und haben vor 20 Jahren das Velokurierunternehmen "Die Genossenschaft" gegründet. Sie waren über Jahre Marktführer in Zürich, doch jetzt gibt es Konkurrenz: die "Girls.Messengers".

Die sind jünger, schöner und haben die besseren Geschäftsideen. Die Genossenschaft steht vor dem Bankrott. Doch der Glaube der drei ist unerschütterlich. Sie setzen alles aus Spiel und borgen sich Geld von Fat Frank - einem ehemaligen Mitstreiter - und starten eine Gegenkampagne. Ihr Marketingkonzept ist abenteuerlich, birgt Zündstoff und bringt die Genossenschaft und ihre Freundschaft an den Rand des Ruins.