Nachtflohmarkt: Stöbern im Dunkeln

Flohmärkte tagsüber sind wie Alltagstrott: In aller Herrgottsfrühe brüllt der Wecker und senkt die Freude über den neuen Tag unmittelbar in tiefste Tiefen. Nach ausgiebigem Snoozen prügelt man sich doch noch aus dem Bett, macht sich – möglicherweise quer durch berstenden Regen – auf den Weg und hat dann natürlich alle Schnäppchen verhängt. Ganz anders der Nachtflohmarkt: Vor Regen und Morgen geschützt bieten wir wunderbare Stände mit den besten Occasionen für jeden Geschmack – musikalisch umrahmt von Mad Kitchen Vol. 5 und dem durchaus passenden Motto «Flow Market». Die Stände öffnen um 20 Uhr, die Bar schon vier Stunden früher. Für die perfekte Vorbereitung halt.