The Royal Hangmen (Winti) & The Royal Flares (München): 60s Punk & Garage Beat

The Royal Hangmen (Winti)

The Royal Flares (München)

DJ Lounge Lizard (Winti/Men From S.P.E.C.T.R.E.)

DJs Martin Hemmel, Dr. Robert & Axel Koch (Teenage Kicks/München)

Hangmen DJ Squad

Die Royal Hangmen, deren Proberaum nur eine dünne Wand von unserem Büro trennt, verkünden seit vielen Jahren unermüdlich den Gospel des Sixties Garage Rock. Ihre kurzen, knackigen Songs und prägnanten Hooklines kombiniert mit eingängigen Melodien machen gehörig Druck und Laune. Ihr Vintage-Equipment haben sie schon auf unzählige Bühnen im In- und Ausland gezerrt und sich ihren Ruf als gnadenlose Liveband bei zahlreichen Konzerten und einschlägigen Festivals erarbeitet. Egal ob in angesagten Clubs, muffigen Kellern oder auf schaukelnden Schiffen, die fünf lassen es jeweils ordentlich krachen.



«Hanged, Drawn and Quartered», ihr neues Album, wurde in den berühmten YEAH! YEAH! YEAH! Studios in Hamburg aufgenommen und lässt alle Sixties-Garage-Rock’n’Roll-Herzen schneller schlagen. Ob fuzz-getränkt, düster-bluesig, soulig oder Booker T.-ähnlich, alles hat darauf Platz, ohne den roten Faden zu verlieren. An diesem Freitag darf von Garage-Punk über Rhythm`n`Blues bis Mersey-Beat getantzt werden, bis die Chelsea-Boots brennen.
Vor den königlichen Henkern spielen The Royal Flares aus München das erste Konzert auf Winterthurer Boden. Und nicht nur das Königliche haben die beiden Bands gemeinsam. Verzerrte Fuzz-Gitarren, hämmerndes Schlagzeug, ein Sänger, der um sein Leben singt/schreit - ja, auch sie haben sich den Sixties verschrieben und spielen diese in verschiedensten Spielarten.
Das ist Rock’n’Roll! Alles andere ist Kaffeekränzchen.



Um das Ganze auch stilecht abzurunden, wird euch unter anderem DJ Lounge Lizard von den Men from S.P.E.C.T.R.E. in den Tanzorbit katapultieren, wo ihr vor lauter Wild & Groovy Beats, Garage, Surf und Rock’n’Roll schnell die Gesetze der Schwerkraft vergessen werdet.