Drop That Needle Down: Flexi Recording Session 17

Soldat Hans

The Peacocks

Lyvten

Rue Des Cascades

The Royal Hangmen

DJ Sir Oliver Peter (Laserwolf)

DJ Malcolm Spector (Men From S.P.E.C.T.R.E.)

Die Idee von Marc Bouffé (Hathors, Working Class Recordings) für den Record Store Day eine Flexi Recording Session auf die Beine zu stellen, stiess auf grossen Anklang. Die fünf Winterthurer Bands Lyvten, The Peacocks, The Royal Hangmen, Rue des Cascades und Soldat Hans wurden zusammengetrommelt und auseinandergewürfelt. So entstanden vier neue Konstellationen aus den Mitgliedern der fünf Formationen,  die jeweils einen Song für eine Flexi Recording Session schreiben durften.

Die Recording Session wurde im Januar in den DALA Studios von David Langhard (Howlong Wolf, Admiral James T.) aufgenommen, bei Chucky Music Productions von Philip Harrison (My Name Is George) gemischt und in den Phonetia Studios von Robert Grimmer (Interstellar) gemastert. Der Winterthur Illustrator Wonky hat ein passendes Artwork gestaltet und das Label «Flexi Disko» von Michael Sauerland und Sebastian Herzog wird die Scheibe mit den vier Songs veröffentlichen.

Heute soll diese  Disc  nun mit Live-Auftritten der fünf Bands gebührend getauft werden! Rund um die Shows zeigen sich die DJs DJs Crazy2000 und Goodbye Schellack für die passende (Tanz-)musik verantwortlich – ein bekannter Musiker und eine Resident-Musikredaktorin; das kann gar nicht schief gehen.

Ab dem Record Store Day am 22.4.2017 ist die limitierte Flexi dann regulär im Ventilator Records erhältlich.

Übrigens: Für die nächste Session hat jede Band die Aufgabe gekriegt, eine neue Band aus Winterthur für die Flexi Disc Recording Session 2018 zu nominieren.